Amatex Engineering srl (Urgnano - Bergamo - Italy)

 

Produktions palette: Quetschwerk  Trockner  Spanner  Burstenmaschinen  Wagenparkstellen  Systeme  Aggregate  Auskunftsburgo
Spanner
Der spanner der Firma Amatex Engineering hergestellte Spanner wurden spezifisch für Sanfor-Anlagen entworfen. Er besteht aus zwei mit Traversen verbundenen robusten Schultern, die auch zum Gleiten der Bette-Kettenträger dienen. Durch die Räder am Stützbock kann sich die Maschine auf Schienen gleiten, was die Regulierung der Muffe auf der Sandor-Anlage ermöglicht. Die verschiedenen Modelle der Maschine werden nach der Kettenlänge bezeichnet, und zwar 1200 – 1600 und 2000 mm; die Einstellung der Höhe und der Eingangswiderlager erfolgt mit einem motorisierten System, während das Gewebe mit einer Höhe zwischen 1800 und 3600 mm von zwei Tastern einwandfrei gesteuert wird. Am Eingang befinden sich zwei Spannzylinder und zwei Taster, die je nach der Höhe der verarbeiteten Geweberollen manuell eingestellt werden können. Die Höhe der Zangenketten ist von einem Ausgangs-Getriebemotor gesteuert, der mit einer Schraube links und einer Schraube rechts verkeilt ist, während beim Eingang die Tische durch zwei Teleskopröhre geleitet sind. Die Röhre werden von den jeweiligen Getriebemotoren angetrieben, die mit dem vorher genannten Getriebemotor synchronisiert sind. Unter jedem Tisch sind zwei Endschalter eingebaut, die für die Abgrenzung des Auslenkwinkels notwendig sind. Für den Gewebeeingriff spannen die zwei angetriebenen Ketten eine Reihe von kleinen Zangen ein, während die Kettenschmierung durch ein automatisiertes mit Widerstandsdosierer vorgesehenes Zentralaggregat durchgeführt wird.

See drawing

 
Amatex Engineering srl, Via Provinciale, 104 - 24059 Urgnano (BG) - Tel. +39/035/898366